Navigation überspringen

Versicherungsschutz für Entsorgungs- und Recyclingunternehmen

Wir sind seit vielen Jahren als Versicherungsberater für die öffentliche Abfallwirtschaft tätig und für Recyclingunternehmen tätig und betreuen dort sämtliche Versicherungsbereiche. Zu unseren Mandanten zählen sowohl logistische Unternehmen wie auch Betreiber von Abfallentsorgungs- und Recyclinganlagen (vgl. Referenzen).

Durch die Kooperation mit ASA e. V. und der ASA GmbH liegt ein Schwerpunkt bei der Versicherung mechanisch-biologischer Abfallbehandlungsanlagen sowie sonstiger Recyclinganlagen.


Versicherungsverträge für ASA-Mitglieder: Besondere Dienstleistungen in der Feuer- und sonstigen Sachversicherung

Wir haben für die Mitglieder des ASA e. V. Rahmenversicherungsverträge mit namhaften Versicherungsgesellschaften in dem Bereich der Feuerversicherung und sonstigen Sachversicherung sowie der technischen Versicherungsbereiche (Maschinen- und Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung) ausgehandelt.

Das Ziel der Verhandlungen war sowohl einen inhaltlich möglichst vollständigen und weitgehenden Versicherungsschutz als auch möglichst günstige Versicherungsprämien zu gewährleisten. Die Versicherungsgesellschaften beurteilen jede Anlage individuell und messen ihr einen eigenen Prämiensatz zu.

Aufgrund der Vielzahl der Feuerschäden, die in den vergangenen Jahren im Bereich der Abfallwirtschaft und der Recyclingwirtschaft eingetreten sind, hat sich gerade in dieser Versicherungssparte der Markt entscheidend verhärtet. Gleichzeitig ist festzustellen, dass sich nur noch sehr wenige Versicherungsunternehmen mit diesem Klientel beschäftigen.


Umfassender Versicherungsschutz zu günstigen Prämien

Durch stetige Verhandlungen mit Versicherern in Verbindung mit kontinuierlichen Verbesserungen des organisatorischen und technischen Brandschutzes ist es gelungen, im ASA-Pool-Versicherungsvertrag einerseits die Schadenbelastung für Versicherer vertretbar zu halten und andererseits dadurch derzeit sechs Versicherungsunternehmen zu gewinnen, die gemeinsam diese Risiken zeichnen.

So ist es möglich, auch in der schwierigen Marktsituation für die Teilnehmer an den Poolverträgen vollen Versicherungsschutz zu (im Marktvergleich betrachtet) sehr günstigen Prämien zu gewährleisten.

Sonstige Versicherungsbereiche

Auch im Bereich der Haftpflichtversicherung für Unternehmensleiter und Manager (auch D&O-Versicherung genannt), der kommunalen Eigenschadenversicherung, der Cyber-Versicherung sowie im Bereich der Unternehmens-Rechtsschutz­versicherung werden regelmäßig Beratungsdienstleistungen angeboten und Informationen an die Mitglieder des ASA e. V. versandt.

Mit einem D&O-Versicherungsunternehmen wurde ein besonderes Bedingungswerk entwickelt, das auch die Besonderheiten von kommunalen Unternehmen und Verbänden (z. B. die Thematik der entsandten Organmitglieder) berücksichtigt.

Fortlaufende Beratung der Mitglieder / Abwicklung von Schadenfällen

Die Verträge werden einmal jährlich überarbeitet und den Marktgegebenheiten angepasst. Die individuelle Betreuung und das Schaden- und Vertragsmanagement wird in Einzelverträgen mit dem jeweiligen ASA-Mitgliedsunternehmen vereinbart.

Eine individuelle Betreuung des Kunden wird mit den generellen Leistungen für die ASA (einmal im Jahr Überarbeitung der Rahmenverträge sowie Versand von regelmäßigen Informationen) verknüpft. Diese umfassen dann nicht nur die Ausgestaltungen und Anpassungen der Rahmenverträge, sondern allgemein die umfangreiche Betreuung und Beratung der Unternehmen in sämtlichen Versicherungsfragen.

So führen wir Schulungen von Mitarbeitern in versicherungsrechtlichen Belangen durch, assistieren bei der Einführung eines Systems zur Beachtung der gesetzlichen und vertraglichen Obliegenheiten, die aus Versicherungsverträgen folgen (Obliegenheitsmanagement), und unterstützen unsere Mandanten bei der Regulierung von Großschäden. Gerade Letzteres ist in dieser gefahrengeneigten Branche von besonderer Bedeutung und verlangt Erfahrungen in der Abwicklung solcher Schäden sowie fundierte Kenntnisse des Versicherungsrechts.

Wer sind die ASA-Rahmenvertragspartner?

Rahmenvertragspartner sind namhafte Versicherungsgesellschaften wie z. B. die AXA Versicherung AG, die Gothaer Allgemeine Versicherung AG und die SIGNAL IDUNA Allgemeine Versicherung AG. Ergänzt wird dies durch 4 weitere Versicherer, die als beteiligte Versicherer Versicherungsschutz übernehmen, wo dies ergänzend erforderlich ist.

Über einen Kooperationspartner (Rückversicherungsmakler) ist es zudem gelungen, Kapazitäten aus der Schweiz und Liechtenstein zu gewinnen.

Warum können die ASA-Rahmenverträge günstiger sein als andere Angebote?

Zunächst einmal sind die Verträge weitgehend courtagefrei, d. h. ohne Vermittlercourtage kalkuliert. Versicherungsmakler erhalten zwischen 15 und 20 % der Prämie als Courtage. Diese Ersparnis kommt den Mitgliedern in Form einer Prämiensenkung zugute.

Zudem ist damit der für Versicherungsvermittler typische Interessenkonflikt vermieden, der infolge der Abhängigkeit zwischen Prämien und Courtagehöhe sonst gegeben wäre.

Generell wurden die Verträge mit Unternehmen abgeschlossen, die kommunale Entsorgungsunternehmen trotz der aktuell eher schwierigen Marktverhältnisse weiterhin als ihre Zielkundengruppe ansehen.


Weitere Informationen zum ASA e. V. erhalten Sie durch:

ASA e. V.
Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung
im Hause der AWG des Kreises Warendorf
Frau Büscher
Westring 10
59320 Ennigerloh

Tel.: 02524 / 93 07-180
Fax: 02524 / 93 07-900

www.asa-ev.de

Elmar Sittner - Logo
Kontakt