Navigation überspringen

Feuerversicherungsschutz für Recycling- und Entsorgungsunternehmen

Regelmäßig berichten wir über die aktuelle Entwicklung, die unsere Mandanten teilweise stark betrifft. Neuerlich sind es Versicherer, wie z. B. die Gothaer, die ihre Kapazitäten in diesem Bereich verknappen und die Bedingungen für die Kunden verschärfen. Einerseits drückt sich dies in höheren Prämienwünschen und Erhöhung der Selbstbeteiligung aus, auf der anderen Seite fallen die Prolongationsangebote von der Kapazität, also Beteiligungshöhe, deutlich reduziert aus.

Mit SOVAG und der kleinen East West Assekuranz fallen darüber hinaus 2 Versicherer aus, die in bescheidenem Rahmen immer noch Recycling- und Entsorgungsrisiken als beteiligte Versicherer gezeichnet hatten.

Abhilfe schaffen hier neue Marktteilnehmer, wie z. B. die Amlin. Insgesamt ist aber zu beobachten, dass die Prämien weiter in einer Aufwärtsbewegung befindlich sind, die seitens der Versicherer mit der nachhaltig prekären Schadensituation in diesem Bereich begründet wird. Ausländische Märkte, wie z. B. der Londoner Markt, bieten kaum Alternativen, da die Situation dort noch angespannter ist und insofern die Prämien, die die Versicherer für ein Engagement nehmen, noch deutlich höher sind als im deutschen Markt.

Elmar Sittner - Logo
Kontakt