Navigation überspringen

Naturkatastrophen in 2019

Das Maklerhaus Aon legt seine Naturkatastrophenbilanz für 2019 vor.

Durch Naturkatastrophen kam es laut Aon in 2019 weltweit durch 409 Ereignisse zu wirtschaftlichen Verlusten von 232 Milliarden $. In Deutschland hingegen war das Jahr 2019 ein knapp unterdurchschnittliches Katastrophenjahr.

Interessant ist die Feststellung, dass von den oben genannten 232 Milliarden $ nur rund 71 Milliarden $ von Versicherungen getragen wurden. Die Lücke beträgt damit fast 70 %.

Das vergangene Jahrzehnt war mit einem wirtschaftlichen Schaden von knapp 3 Billionen $ das bislang kostspieligste Jahrzehnt in der Geschichte. Damit liegt es um ca. 1,2 Billionen $ höher als das vorige Jahrzehnt. Dies ist wenig überraschend, da die Zahl der Naturkatastrophen, deren Ausmaß und natürlich auch das allgemeine Preisniveau in den vergangenen 10 Jahren deutlich gestiegen ist.

Beruhigend ist, dass sowohl die Erst- wie auch die Rückversicherer diese 10 Jahre wohl ohne größere Probleme bewältigt haben.

Die Zahlen von Aon unterscheiden sich erheblich von denen des Konkurrenten Willis . Willis zufolge hätte es nur 53 Milliarden $ an versicherten Schäden in 2019 gegeben. Zu einem ganz ähnlichen Ergebnis gelangt auch der Rückversicherer Munich Re. Danach wäre 2019 ein sehr glimpfliches Jahr im Hinblick auf die versicherten Naturkatastrophenschäden gewesen.

Elmar Sittner - Logo
Kontakt