Navigation überspringen

Schaden- und Unfallversicherer erzielen gutes Wachstum im Jahr 2019

Die Beiträge im vergangenen Jahr sind laut Hochrechnung des GDV um 3,2 % auf EUR 72,9 Mrd. gestiegen. Die Ausgaben für Versicherungsleistungen erhöhten sich dagegen nur um 1,7 % auf EUR 53,4 Mrd. Damit steigt auch das Ergebnis von EUR 4,1 Mrd. im Vorjahr auf ca. EUR 4,7 Mrd. Die Schaden-Kostenquote verbessert sich auf rund 93 %.

Dies sind durchaus gute Ergebnisse. Das Klagen viele Versicherer über Verluste in einigen Segmenten der Industrieversicherung (dort beschränkt auf Problembranchen wie holzverarbeitende Industrie, Recycling und Abfallwirtschaft) sollten vor dem Hintergrund solcher Zahlen eigentlich ein wenig leiser werden.

Etwas anders sieht es allerdings immer noch in der Kfz-Flottenversicherung aus, die bei einer Schaden-Kostenquote von 101 % immer noch leicht im Minus ist. Im Vergleich zu den Vorjahren (an der Spitze 2010 mit 117,2 %) ist dies aber auch schon ein weiterer Schritt in Richtung Profitabilität.

Elmar Sittner - Logo
Kontakt